Impressum

Schul-Cloud – Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH

Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3
14482 Potsdam
Email: schul-cloud@hpi.de
Internet: https://schul-cloud.org

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:

Prof. Dr. Christoph Meinel
Registergericht: Amtsgericht Potsdam, Registernummer: HRB 12184
Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 6 MDStV: Prof. Dr. Christoph Meinel

Redaktion:

Hasso Plattner Institut

Rechtliche Hinweise:

Die Schul-Cloud ist ein nicht kommerzielles Pilotprojekt, welches vom HPI in Kooperation mit dem nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT EC (https://www.mint-ec.de/) durchgeführt und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird (mehr Informationen finden Sie unter: https://hpi.de/schul-cloud). Die Inhalte der Schul-Cloud stellen keine offiziellen Verlautbarungen des HPI dar. Für die Inhalte sind die jeweiligen Autor/innen selbst verantwortlich. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung ist eine kommerzielle Verbreitung der über die Schul-Cloud verfügbaren Inhalte ausdrücklich untersagt, außer diese sind ausdrücklich gekennzeichnet. Die redaktionelle Verantwortung für den Inhalt verlinkter Webseiten anderer Anbieter (einschließlich der dort verankerten Links zu Dritten), insbesondere die Verantwortung für die Beachtung der Bestimmungen des Jugendschutz- und Datenschutzrechts, trägt in jeder Hinsicht der jeweilige Anbieter allein.

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) überprüft und aktualisiert regelmäßig die Inhalte seiner Websites. Trotz größtmöglicher Sorgfalt können wir nicht ausschließen, dass einzelne Informationen auf unseren Seiten veraltet oder nicht mehr zutreffend sind. Daher können wir keine Haftung für Aktualität, Genauigkeit und Vollständigkeit der publizierten Informationen übernehmen. Das Gleiche gilt für alle Websites, die von den HPI-Seiten über Hyperlinks erreichbar sind. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seite haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit von allen Inhalten aller verlinkten Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Seite angebrachten Links zu fremden Seiten. Für den Inhalt dieser verlinkten Seiten ist das HPI nicht verantwortlich. Weiterhin behält sich das HPI jederzeit Änderungen und Ergänzungen der angezeigten Informationen vor. Inhalt und Struktur der HPI-Website sind durch das Copyright geschützt. Die Weiterverwendung von Informationen und Daten ist nur nach unserer Zustimmung zulässig. Wir wünschen Ihnen einen informativen Aufenthalt auf unseren Websites und freuen uns über Vorschläge, Wünsche oder Kritik zur Schul-Cloud.

Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz entnehmen Sie bitte folgender Seite.

Privatsphäre und Datenschutz

Mit der Schul-Cloud eröffnet das Hasso-Plattner-Institut (HPI) die Möglichkeit, diverse Online-Lernangebote über eine Weboberfläche zu nutzen und fördert ein vernetztes Lernen und Arbeiten auf allen Ebenen der Schule. Alle Nutzer/innen – Schüler/innen bzw. Lehrkräfte – erhalten einen eigenen Zugang zur Schul-Cloud. Über diesen können die Schüler/innen die bereitgestellten Arbeitsmaterialien und Aufgaben bearbeiten und weitere digitale Lernmaterialien auf schlanken Endgeräten nutzen. Darüber hinaus werden über die Schul-Cloud verschiedene Anwendungen, wie ein Kalender bzw. Stundenplan sowie Werkzeuge für die Kommunikation und Kollaboration bereitgestellt. Die Schul-Cloud bietet zudem nicht nur eine sichere Dateiablage für alle Nutzer/innen, Gruppen, Klassen und Schulen, sondern auch geschützte Arbeits- und Informationsbereiche.

Zur Nutzung der Schul-Cloud ist die Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten unvermeidlich. Ihrer Anmeldung gehen die Informationen über die Art, den Zweck, die Verarbeitung und Nutzung der erhobenen Daten sowie die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen voraus. Der Schutz Ihrer Daten sowie die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns besonders wichtig.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Schule, der Sie angehören oder der Schulträger. Ihre Schule oder der Schulträger ist beauftragende Stelle und obere Aufsichtsbehörde.

2. Erhebung personenbezogener Daten

Nach § 3 I BDSG/der landesspezifischen Norm beschreiben personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder – ohne besondere Schwierigkeiten bestimmbaren – natürlichen Person (Betroffene/r). Zu diesen Informationen gehören vor allem Details, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen, zum Beispiel Ihren Namen oder Ihre Email-Adresse. Statistische Daten, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, sind keine personenbezogenen Daten.

Die Erhebung personenbezogener Daten ist auf ein notwendiges Minimum beschränkt. Zur Nutzung der Schul-Cloud sind folgende Angaben erforderlich:

  • Anzeigename
  • Vor- und Nachname
  • Email-Adresse
  • Schule
  • Passwort als Prüfsumme

Diese Angaben werden gespeichert, damit Sie mit Ihrer Email-Adresse und dem von Ihnen selbst gewählten Passwort Zugriff auf die Schul-Cloud erhalten.

Darüber hinaus werden folgende Daten erfasst:

  • Gruppenmitgliedschaften, z. B. Klasse und Kurse
  • Geburtsdatum
  • Persönliche Einstellungen
  • Zeitstempel, z. B. Erstellung des Nutzer-Accounts, letzter Login
  • Selbst hochgeladene und freigegebene Dateien, z. B. Dokumente
  • Selbst angelegte und freigegebene Termine, Gruppentermine
  • Aufgabenstellungen und deren Bearbeitungen mit Abgabestatus und Feedback
  • Zugriffe auf Lerninhalte, Nutzungsdaten der jeweiligen Inhalte und übermitteltes Feedback zu einzelnen Inhalten
  • Erstellte Pseudonyme, deren Verwendung und zu substituierende Daten
  • Inhalte der Kommunikation aus z. B. Emails und Forenbeiträgen
  • Art, Inhalt und Empfänger/innen von Benachrichtigungen

Die Daten werden ausschließlich nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben und durch geeignete Maßnahmen organisatorischer sowie technischer Art geschützt. Sie werden derzeit auf den Servern des HPI in Potsdam gespeichert. Sämtliche Zugriffe auf die Server werden mit IP-Adresse und Zeitstempel protokolliert.

3. Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die erhobenen Daten werden ausschließlich nach den Bestimmungen des BDSG verarbeitet und für die Weiterentwicklung der Schul-Cloud genutzt. Die Auswertung erfolgt auf Basis pseudonymisierter Daten, d. h. Identifikationsmerkmale, wie Namen werden durch ein Kennzeichen ersetzt, um Rückschlüsse auf die betroffenen Personen auszuschließen bzw. wesentlich zu erschweren. Detaillierte Auswertungsergebnisse werden ausschließlich projektintern behandelt.

Bitte beachten Sie: Ihr Vor- und Nachname wird im Kontext Ihrer eingereichten Aufgaben und eventueller Beiträge angezeigt.

4. Cookies

Die Schul-Cloud verwendet Cookies, d. h. kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und spezifische Einstellungen und Daten für den Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Durch die Nutzung von Session-Cookies, die verfallen, sobald Sie Ihren Browser schließen, gewährleisten wir eine effiziente und komfortable Nutzung der Schul-Cloud, z. B. in dem Sinne, als dass Sie so lange an der Schul-Cloud angemeldet bleiben, bis Sie sich wieder abmelden. Darüber hinaus verwenden wir temporäre Cookies im Rahmen des Webanalysetools „Piwik“, die eine Lebensdauer von einer Woche haben (s. Abschnitt 6).

In den von uns verwendeten Cookies werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten gespeichert. Sofern Sie von der Speicherung der Cookies abweichen möchten, können Sie das Speichern von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie informiert werden, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Schul-Cloud nicht nutzen können, wenn Sie die Speicherung von Session-Cookies grundlegend ablehnen.

5. Logdateien

Bei jedem Besuch der Schul-Cloud werden von Ihrem Internetbrowser automatisch Nutzungsdaten übermittelt und in sogenannten Logdateien so gespeichert, dass keine personenbezogenen Daten wie IP-Adressen enthalten sind – es sei denn, das HPI ist durch gesetzliche Vorgaben hierzu verpflichtet.

6. Webanalysen mit „Piwik“

Um die Schul-Cloud kontinuierlich nutzungsgerecht zu verbessern, verwenden wir die Open Source Webanalyse-Software „Piwik“. Über diese erhalten wir in Echtzeit Berichte über die Anzahl der Nutzer/innen u. ä. Die Analysen erfolgen ohne Weitergabe von Daten an Dritte.

Piwik verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Analyse der Schul-Cloud-Nutzung ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Nutzung der Schul-Cloud werden auf unserem Server gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf unserer Website „Piwik“ implementiert und die Funktion „IP anonymisieren“ verwendet wird. Dies ermöglicht uns eine anonyme Erfassung Ihrer IP-Adresse (IP-Maskierung). Ihre IP-Adresse wird lediglich in gekürzter Form pseudonymisiert gespeichert und lässt keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zu. Wenn Sie von der Speicherung von Cookies abweichen möchten, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie informiert werden, sobald ein Cookie gesendet wird. Cookies können Sie jederzeit von der Festplatte Ihres Computers löschen.

Darüber hinaus können Sie dem Setzen von Piwik-Cookies widersprechen. Ihr Widerspruch wird in Form eines Opt-out-Cookies gespeichert. Bitte beachten Sie, dass beim Löschen sämtlicher Cookies auf Ihrem Computer auch dieses Opt-out-Cookie gelöscht wird. Wenn Sie die anonyme Datenerfassung durch das Webanalyse-Tool Piwik weiterhin ablehnen möchten, müssen Sie das Opt-out-Cookie anschließend erneut setzen. Das Opt-out-Cookie wird pro Browser und Computer gesetzt. Wenn Sie die Schul-Cloud von der Schule und zu Hause aus oder über verschiedene Browser besuchen, müssen Sie den Opt-out-Cookie auf den unterschiedlichen Computern bzw. in den verschiedenen Browsern aktivieren. Weitere Informationen über Piwik erhalten Sie unter: http://de.piwik.org/.

7. Weitergabe von Daten

Ihre persönlichen Daten werden sowohl von Ihrer Schule als auch dem HPI geschützt. Ihre Schule und das HPI geben keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, es sei denn, die Weitergabe erfolgt in Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z. B. im Rahmen von strafrechtlichen Ermittlungen). In diesem Falle werden nur solche Informationen weitergegeben, zu denen Ihre Schule und das HPI gesetzlich verpflichtet sind.

Aus technischen oder organisatorischen Gründen behält sich das HPI vor, einzelne Hosting-Dienstleistungen an Subunternehmer zu vergeben. In diesem Fall werden die Nutzer/innen hierüber in Kenntnis gesetzt.

Für die Nutzung interaktiver Inhalte externer Anbieter (z. B. Schulbuchverlage) werden Pseudonyme eingesetzt, die den Inhalte-Anbietern keinerlei Rückschlüsse auf die realen Nutzer/innen der Schul-Cloud zulassen. Die pseudonymisierten Daten über die Nutzung digitaler Angebote (bspw. Testfragen) können von den Inhalte-Anbietern anonymisiert ausgewertet und zur Verbesserung ihrer Inhalte und Produkte eingesetzt werden.

8. Ihre Rechte

Auf Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes/des jeweiligen Datenschutz- und Schulgesetzes haben Sie u. a. das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten.

Auf Anfrage werden wir Sie kostenfrei darüber informieren, ob und wenn ja, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden.

Ihre Anfrage richten bitte Sie per Email oder Post an:

Hasso-Plattner-Institut
Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3
14482 Potsdam
Email: schul-cloud@hpi.de